Rechtstipps

  • Steuerrechtliche Erleichterungen gegen die Coronavirus-Pandemie in der Türkei

    By on 28. März 2020

    Die in der Türkei bisher ergriffenen steuerlichen Maßnahmen sind lediglich auf die Fristverlängerungen hinsichtlich der Abgabe der Steuererklärungen und der Steuerzahlungen beschränkt. Vorerst gibt es keine Steuerermäßigungen oder Erlasse.

    weiter Lesen
    2
  • Rechtliche Maßnahmen der Arbeitgeber in der Türkei gegen Coronavirus-Pandemie

    By on 24. März 2020

    Unternehmen sind nach türkischem Arbeitsrecht verpflichtet, Löhne/Gehälter zu zahlen, solange das Arbeitsverhältnis mit den Arbeitnehmern besteht. Eine Epidemie ändert daran grundsätzlich nichts. Wenn Arbeitnehmer aufgrund öffentlicher Verbote oder aufgrund der Einstellung des Geschäftsbetriebes während der Epidemie nicht beschäftigt werden können, muss die Geschäftsleitung unverzüglich Maßnahmen zur Senkung der Arbeitskosten ergreifen. Anderenfalls kann das Ungleichgewicht in der Finanzstruktur durch Einnahmeverluste...

    weiter Lesen
    3
  • Türkei: Umfangreicher Ausnahmekatalog zum Vertragsverbot in Fremdwährung erlassen   

    By on 24. Oktober 2018

    Türkei erlebte im August 2018 einen starken Währungsverfall. Um dagegen zu steuern, ist mit einem Präsidentendekret vom 13.09.2018 für die in der Türkei ansässigen Personen verboten worden, die Vertragswerte und Verpflichtungen in Fremdwährung bzw. in Euro oder US-Dollar zu bestimmen. Nun hat das Schatz- und Finanzministerium (Ministerium) mit seiner Durchführungsverordnung vom 06.10.2018 sehr umfangreiche Ausnahmen zu diesem Verbot erlassen,...

    weiter Lesen
    2
  • Türkei: Vertragsverbot in Fremdwährungen eingeführt – Fragen und Antworten

    By on 1. Oktober 2018

    13.09.2018. Nach jahrelanger wirtschaftlicher Stabilitätsperiode in der Türkei begann die türkische Lira vor allem seit dem Jahr 2017 schnell an Wert zu verlieren. Der  Kursverfall gegenüber den Fremdwährungen bzw. die Abwertung von Geld wurde nach August 2018 weiter verschärft. Daraufhin traf die Regierung einige neue Regelungen, die das kommerzielle Leben in der Türkei stark beeinflussen würden. Erstens wurde ein...

    weiter Lesen
    1
  • Presidentendekret vom 13.09.2018 über das Devisenverbot in Verträgen in der Türkei

    By on 30. September 2018

    Das am 13.09.2018 im türkischen Amtsblatt veröffentliche Präsidentendekret hat es verboten, in inländischen Verträgen den Preis in einer ausländischer Währung zu vereinbaren. Eine Indexierung in ausländische Währungen wurde ebenfalls ausgeschlossen. Zudem müssen bestehende Verträge innerhalb eines Monats in türkisches Geld umgewandelt werden. Zugleich wurde dem Finanzministerium erlaubt, die Ausnahmen zu dieser Neuregelung zu schaffen. Wir haben eine wortwörtliche deutsche...

    weiter Lesen
    0